FAQ: Was sind Kompetenzen und Skills bei Leaders21?

In unserem 21st Century Skill Modell findest du 7 Kompetenzen mit jeweils 3 Skills. Wir möchten hier kurz erläutern warum wir diese beiden Begriffe verwenden und was wir darunter verstehen.

Leaders21 Skills

Skills kann aus dem Englischen als Fähigkeit, Fertigkeit oder Können übersetzt werden. Ohne jetzt eine akademische Diskussion vom Zaun zu brechen: Ja, es gibt natürlich Unterschiede zwischen diesen drei Begriffen. Der eine gilt als angeboren, kann aber auch angelernt werden, und der andere wird durch Talent und Begabung beeinflusst. Auch wenn wissenschaftlich nicht ganz korrekt, betrachten wir im Rahmen der Leaders21 Diskurse beim Begriff „Skills“ Fähigkeiten und Fertigkeiten als Dinge, die es gilt zu lernen und anzuwenden. Dementsprechend findest du „sei resilient“ und „investiere in Beziehungen“ genauso wie „denke digital“ und „kommuniziere“ in unserem 21st Century Skill Modell.

Leaders21 Kompetenzen

Der gravierende Unterschied kommt mit den “Kompetenzen” ins Spiel. Von einer Kompetenz sprechen wir dann, wenn diese Skills dem Menschen in seinem Leben voll zur Verfügung stehen, um daraus eigene Schlüsse ziehen zu können oder aber auch andere, neue Interpretationen daraus abzuleiten. Mit einer Kompetenz können alle gewonnen Kenntnisse und Verhaltensweisen so verbunden werden, dass daraus Individuelles entstehen kann. Das heißt, dass die Vielfalt an Inputs, Erfahrungen und Wissen aus den Skills „sei selbstreflektiert“, „sei achtsam“ und „sei resilient“ in der dazugehörigen Kompetenz AWARENESS zusammenlaufen. 

21st Century Skill Modell

Wie bereits erwähnt finden sich alle 7 Kompetenzen und insgesamt 21 Skills in dem von uns entwickelten 21st Century Skill Modell. Dies bildet die Grundlage für deine persönliche Weiterentwicklung – als Mitarbeiter:in oder Leader:in – und findet sich nicht nur auf unserer Mindset & Skill Development Platform, sondern auch in unseren Trainings & Coachings wieder.