Wir sind es gewohnt, Ziele im Businesskontext zu formulieren, z.B. jährliche Umsatzziele und damit verknüpfte Budgetvorgaben oder in Form von Objectives and Key Results (OKRs), die einmal im Quartal erarbeitet werden.

Setzt du dir aber auch Ziele, die nicht nur dein Arbeitsleben betreffen, sondern auch dein soziales Leben oder deine Gesundheit? Nein? Wir laden dich ein, die etwas anderen Ziele für 2022 zu entwickeln und haben ein paar Tipps für dich.

Deine persönlichen Ziele für 2022

Bei der Entwicklung von Zielen ist es wichtig, diese aufzuschreiben, da sie durch die bewusste Formulierung länger in unserer Erinnerung bleiben und auch zu mehr Commitment führen.

Damit das mit der Erinnerung auch wirklich funktioniert, empfehlen wir dir, deine ausformulierten Ziele an einem Ort in Papierform aufzuhängen, an dem du regelmäßig vorbeigehst. Das kann der Kühlschrank, die Familien-Pinnwand, ein Platz in deinem Büro, die Toilettentür oder eine andere Stelle sein, die für dich am besten passt.

Wichtig dabei ist, dass du deine Ziele immer wieder siehst, liest und abhaken oder adjustieren kannst.

Du weißt nicht, wie du es angehen sollst? Kein Problem. Wir haben dir zu diesem Zweck eine Vorlage entwickelt, mit der du gleich loslegen kannst: 

Hier findest du eine praktische Vorlage für die Formulierung deiner persönlichen Ziele für 2022.

 

Viel Spaß und Erfolg beim Erarbeiten deiner Ziele für 2022!